2013

Hinterlasse einen Kommentar

Die erste Woche des Jahres ist vorbei und ab morgen beginnt wieder der Alltag. Ich habe mir für dieses Jahr keine Vorsätze vorgenommen. Ich finde, daß man dafür den Jahreswechsel nicht braucht. Aber trotzdem ist die ruhige Zeit gut um mal ein Resümee zu ziehen und einen Ausblick zu wagen.

Das Jahr 2012 war für mich ein sehr turbulentes Jahr mit sehr hohen Höhen und aber auch sehr tiefen Tiefen. Ich wünsche mir, daß das nächste Jahr etwas mehr Ruhe mit sich bringt und das die Schwankungen zwischen Hoch und Tief nicht sooo extrem sind.

Neben meinen privaten und beruflichen Highlights gab es noch eines, dass ich gerne erwähnen würde. Und zwar durfte ich zwei sehr nette Menschen, oder besser gesagt Geeks, kennenlernen. Und darüber hinaus durfte ich sogar bei zwei Folgen ihres Podcast Hardreset mitwirken. Das hat mit als langjähriger Podcast Hörer besonders viel Spaß gemacht.

Ich bin gespannt wie das Jahr startet und was noch alles passieren wird.

Euch wünsche ich ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr.

Massimo

Werbeanzeigen

First world problems

1 Kommentar

Ich nenne mich seit knapp 2 Wochen stolzer Besitzer eines Galxy Nexus. Ich habe das Teil für einen netten Preis geschossen, als es bei Amazon oder Cyberport noch um die 400/410 EUR gekostet hat. Bestellt, geliefert, ausgepackt und sofort verliebt gewesen. Konnte mir nach ner Stunde echt nicht mehr vorstellen wie ich die letzte Zeit mit meinem CM7 Milestone hab leben können. Wobei ich jetzt den Stein nicht schlecht machen will. Es hat mich ja immerhin fast 3 Jahre, bis auf den kurzen Froyo Ausflug, bestens begleitet.

Aber heute morgen beschäftigt mich zwei Dinge.

Nachdem ich mich gefragt habe, warum ich eigentlich noch Verision 4.0.2 einsetze. Hab ich flugs mal das Systemupdate angeworfen und nix passiert. Also ein bisschen googlen, die App „GNOfficalUpdate“ herunter geladen und siehe da. Mein Google-Phone ist kein Google-Phone! Was soll den der Quatsch! Ich bin von meinem Stein und Motorola auf das Nexus umgestiegen, weil mich auch die Updatepolitik genervt hat. Deswegen auch kein Galaxy S2. Und jetzt habe ich genau das gleiche Problem.

Das Nächste war diese Meldung auf meinem Lieblingsblog MobiFlip. OK, bei technischen Geräten ein Preisverfall in Ehren. Jeder weiß, dass das gerade gekaufte Gadget sobald man aus dem Laden geht sofort zu teuer und veraltet ist. Aber trotzdem nervt das einen, dass man nur 2 Wochen später schon wieder Geld hätte sparen können.

Wie der Titel schon sagt, first world problems. Aber ich musste das jetzt loswerden.

Massimo Castell

AutoCAD WS

Hinterlasse einen Kommentar

Gerade stöbere ich durch den Android Market, da wird auf der ersten Seite AutoCAD WS promotet.
Wow, jetzt also auch für Android Tablets.
Da ich „nur“ ein Phone mein Eigen nenne, werde ich mir diese Version wohl nicht antun. Zusätzlich sind mir auch viele negative Bewertungen aufgefallen.

Noch steht mein Test für die iPad App aus, vielleicht kann ich mir dann auch die Bewertungen erklären.

Massimo Castell

AutoCAd 2013

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo.

Habe in einem anderen Blog gelesen, dass es ein paar offizielle Infos zu AutoCAD 2013 gibt.

AutoCAD 2013

Viel Spaß beim Lesen.

Massimo Castell

AutoCAD WS Update

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt aber, seit Wochen tut sich nichts unter iOS und jetzt so kurz hinter einander zwei Updates für CAD Apps. Heute ist/war AutoCAD WS dran.

20120220-212917.jpg

Leider konnte ich bis jetzt die „alte“ Version noch nicht testen, aber ich liefere das nach. Mal sehen wie sich CAD Apps aus renomierten Softwarehäusern schlagen.

Massimo Castell

PadCAD Lite update

Hinterlasse einen Kommentar

Bei einem Blick in den AppStore wurde ich auf ein Update von PadCAD Lite aufmerksam.

20120219-143208.jpg

Grund genug um mir die App mal genauer anzuschauen.

Ein kleines Progamm um Grundrisse zu zeichnen. Durch die Bearbeitungsoptionen sehr vielseitig und auch auf die Touchbedienung des iPads gut angepasst.
Aber leider hat es auch ein paar sehr nervige Mankos. Z.B. dass nach einen Neustart die Maßeinstellung immer wieder auf Zoll umspringt (wobei das mit der Lite Version zusammenhängen könnte).
Elemente können nur an den Endpunkten miteinander verknüpft werden. Das ist besonderst beim Verschieben von Innenwänden nervig.

Da ein Speichern in der Lite Version nicht möglich ist, ist die neue Exportfunktion nach DXF interessant. Diese schlägt aber mit 1,99 US$ zu Buche.

Die Kamerafunktion konnte ich leider wegen fehlender Kamera am iPad 1 nicht testen. Deswegen ist es auch schwer zu sagen ob diese nützlich ist.

So richtig peitscht die App nicht und ich kann es mir auch schwer vorstellen damit schnelle Änderungen mit dem iPad auf der Baustelle zu machen. Wobei diese Möglichkeit eh eine Cloud Anbindung (Dropbox, Skydrive, etc.) voraussetzen würde die ich nicht gefunden habe.

Mal sehen ob ich naher Zukunft die Vollversion testen werde um mir ein besseres Bild zu machen.

Massimo Castell

Erster Arbeitstag 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Und schon geht es los.
Für viele war heute der erste Arbeitstag im neuen Jahr. So auch für mich. Nach dem allgemeinen Begrüßen der Mitarbeiter und Teammitglieder, standen wir alle wohl vor den gleichen Aufgaben.

– Posteingang bearbeiten und sich über die Weihnachtskarten noch freuen
– Email Posteingang bereinigen.
– Sich eine grobe Übersicht schaffen was die ersten Schritte dieses Jahr sind
– Liegengeblieben Entscheidungen von letzten Jahr treffen

Ich hoffe euer erster Arbeitstag war nicht allzu stressig und Ihr konntet alles Liegengebliebene aufarbeiten.

Massimo Castell

Older Entries Newer Entries